f t g m
  • "Ertragsgutachten" im Windpark-Glossar

  • "Ausschreibungsverfahren" im Windpark-Glossar

  • "Emissionsrechtehandel" im Windpark-Glossar

  • "Deutsche Energiepolitik: erfolglos und interessenwidrig" unter Vom Nutzen Erneuerbarer ...

  • "Erfolgsmeldungen zur Windkraft" unter Vom Nutzen Erneuerbarer ...

  • "Geldanlageformen ... der erneuerbaren Energien" unter Vom Nutzen Erneuerbarer ...

Copyright 2021 - Custom text here

Steuerrechtsprechung

Bundesfinanzhof zu Verlust aus der Veräußerung von Aktien

 

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 12.6.2018, VIII R 32/16
ECLI:DE:BFH:2018:U.120618.VIIIR32.16.0

Verlust aus der Veräußerung von Aktien

Leitsätze

1. Eine Veräußerung i.S. des § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 EStG ist weder von der Höhe der Gegenleistung noch von der Höhe der anfallenden Veräußerungskosten abhängig (entgegen BMF-Schreiben vom 18. Januar 2016 IV C 1-S 2252/08/10004, BStBl I 2016, 85, Rz 59).

2. Es steht grundsätzlich im Belieben des Steuerpflichtigen, ob, wann und mit welchem Ertrag er Wertpapiere erwirbt und wieder veräußert (vgl. BFH-Urteil vom 25. August 2009 IX R 55/07, BFH/NV 2010, 387, Rz 13 https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuerarten/Abgeltungsteuer/2016-01-18-einzelfragen-zur-abgeltungsteuer.pdf?__blob=publicationFile&v=5). Dadurch macht der Steuerpflichtige lediglich von gesetzlich vorgesehenen Gestaltungsmöglichkeiten Gebrauch, missbraucht diese aber nicht.

Tenor

Die Revision des Beklagten gegen das Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 26. Oktober 2016  2 K 12095/15 wird als unbegründet zurückgewiesen.

Die Kosten des Revisionsverfahrens hat der Beklagte zu tragen.